1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
Die Kino-Tour  2013 zum Film „Leben mit der Energiewende“ des Fernsehjournalisten Frank Farenski ist schon zum Jahresende 2012 in Bremen gestartet. Am 15. Dezember fand auf dem Bremer Goetheplatz eine „Kundgebung“ als Werbung zum Film statt. Danach lief der Streifen im Programmkino Cinema am Osttor. Zur Bremer Aufführung wurde ein geborgtes Solarmodul vor dem Kino aufgestellt, das sozusagen Strom für die Vorführung am Abend gesammelt hat. 2013 läuft der Film in verschiedenen Programmkinos. Frank Farenski produzierte das Open-Source-Filmprojekt unabhängig von Fernsehsendern und Verlagen. Als Open-Source wird im Internet Software bezeichnet, die kostenfrei verfügbar ist und ständig weiterentwickelt wird. Genauso soll es mit dem ersten Open-Source-Film "Leben mit der Energiewende" sein. Er ist seit dem 15. Dezember im Internet in Teilfilmen voller Länge ansehbar oder downloadbar. Wer einen eigenen Filmbeitrag dazuschneiden möchte, kann das tun. Angefangen hat das Projekt mit aktuellen Kurzfilmen im Internet z.B. auf Youtube. Für den Kinofilm wurden alle Teile zu einem 90-Minuten Kino- und Fernsehfilm zusammengeschnitten. Der Eintritt in den Energiewende-Film kostet bis Ende Februar 2013 nur 1,68 Cent. Es ist der genau der Betrag, der die Erhöhung der EEG-Umlage ausmacht und den Wirtschaftsminister Rösler als "erreichte Schmerzgrenze“ bezeichnet hat. Die Filmemacher über den Inhalt: „Die Energiewende mache den Strom unbezahlbar“, lautet einer der vielen Legenden gegen den Ausbau der regenerativen Energieträger. Das Gegenteil ist richtig: Ohne die Energiewende wird Strom und Wärme schon in absehbarer Zukunft für Verbraucher und Wirtschaft unbezahlbar. Jeden Tag wird die Produktion von Öko-Strom billiger, aber die sterbende konventionelle Energieindustrie verteidigt mit ihrem großen politischen Einfluß ihre alten Märkte. Beteiligte Kinos in den Städten: 10.01., 20:00 Uhr, Düsseldorf 12.01., 20:00 Uhr, Berlin 14.01., 20:00 Uhr, Leipzig 15.01., 20:00 Uhr, Dresden 17.01., 20:00 Uhr, Hannover 21.01., 20:00 Uhr, Köln 22.01., 20:00 Uhr, Frankfurt 24.01., 20:00 Uhr, Rottweil 26.01., 20:00 Uhr, München 28.01., 20:00 Uhr, Nürnberg 29.01., 20:00 Uhr, Mannheim 30.01., 20:00 Uhr, Hamburg Mehr Informationen: www.energiewende-derfilm.de
Contact Person Autor des Artikels: Jascha Schmitz - Redakteur der Umweltportale: Solaranlagen-portal.de | Ihr-BHKW.de | Ihre-Waermepumpe.de | klaeranlagen-vergleich.de

Preisvergleich für Ihre Planung

So können Sie in nur 3 Minuten die besten Preise für Ihre künftige Photovoltaikanlage vergleichen!

Jetzt erfahren wie - HIER KLICKEN!