Das Kölner Technologieunternehmen protarget AG bringt mit dem ersten schlüsselfertigen Solarkraftwerk (Spiegelkraftwerk) eine völlig neue Generation von CSP-Anlagen (Konzentrator-Solarstrom) auf den Markt. Aufgrund eines standardisierten Fertigungsprozesses können die solarthermischen Anlagen deutlich schneller und kostengünstiger realisiert werden. Dadurch wird Solarstrom weltweit sehr viel einfacher zugänglich und in vielen Gebieten ohne Subventionen bezahlbar. „Bislang waren
Das Forschungsprojekt „PV-Parity“ hat für elf EU-Staaten untersucht, wie sich die Wettbewerbsfähigkeit von Photovoltaik-Anlagen in den letzten Jahren entwickelt hat und sich zukünftig entwickeln wird. Die Ergebnisse zeigen: In manchen Staaten ist der Moment der sogenannten Netzparität zumindest für kleinere Anlagen bereits erreicht oder steht in den nächsten Jahren unmittelbar bevor. Netzparität liegt vor, wenn die Kosten für Anschaffung und Betrieb einer Photovoltaikanlage den Kosten
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE hat im November 2012 einen neuen Prüfstand für solarthermische Kollektoren in Betrieb genommen. Die Wissenschaftler testen unter die Auswirkungen extremen Klimas und mechanischer Lasten, z. B. Windeinwirkung oder Schneelasten,  auf  Solar-Kollektoren. Das Fraunhofer ISE hat dazu gemeinsam mit der PSE AG aus Freiburg einen speziellen Lastprüfstand entwickelt, der in eine Klimakammer integriert ist. Die Prüfergebnisse sollen in neue
Solarstrom erfährt vor allem in Deutschland stetigen Zuwachs. Staatliche Förderung und eine umweltfreundliche Produktion der Photovoltaik-Anlagen unterstützen die Entscheidung für eine Solaranlage. Für eine Erweiterung oder Reparatur der Anlage benötigen Besitzer sinnvolles Solaranlagen Zubehör. Wer keine komplette Photovoltaik-Anlage auf dem Dach hat, kann mit Hilfe des Zubehörs eigene Komponenten zusammenstellen. Zu den sinnvollsten Ergänzungen gehören Ausdehnungsbehälter für die Heizung
Achtung: Dieser Beitrag enthält teilweise veraltete Informationen. Die aktuellen Informationen zu den Kosten der Photovoltaik erhalten Sie hier. Die steigenden Strompreise 2013 lassen Verbraucher in Deutschland umdenken - das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag von LG Electronics. Nach der erneuten Erhöhung der Strompreise um 5 Cent auf 30 Cent pro Kilowattstunde, einem Plus von annähernd 17 Prozent, denkt rund ein Drittel der
Ein robuster Rahmen ist die Voraussetzung für eine lange Lebensdauer von Solarmodulen. Zugleich soll die Montage aber möglichst komfortabel und einfach sein und das Gewicht der Module gering. Der japanische Solarpionier Kyocera hat das Rahmenprofil seiner 60-zelligen Module weiterentwickelt: Die Solarmodule können nun auch an der kurzen Rahmenseite geklemmt werden und sind für Einlegesysteme zugelassen. Dank des neuen Rahmendesigns konnte das Modulgewicht um 1 auf 20 kg reduziert werden
Seit zwei Jahren stellt die Website Solaranlagen-Portal.de das bislang einzige und vollständig kostenlose Photovoltaik-Buch "Ihr Photovoltaik-Ratgeber" zum kostenfreien Herunterladen bereit. Im Gegensatz zur Printausgabe eines solchen Buches ist der Inhalt stets topaktuell. Auf 128 Seiten erfährt der Leser alles Wissenswerte über Photovoltaikanlagen. Seit Erscheinen wurde das ebook schon 60.000 heruntergeladen - dies übertraf alle Erwartungen der Autoren. Die beiden Autoren Benjamin
Die Heizölpreise klettern in unbekannte Höhen und die 100-Euro-Marke ist im November 2012 in unmittelbarer Reichweite. Damit kostet die jährliche Tankfüllung (3.000 Liter) aktuell knapp 3.000 Euro. Das ist ein Anstieg von rund 30 Prozent in nur zwei Jahren. Heizkosten machen nach Berechnungen der Agentur für Erneuerbare Energien heute bereits fast 60 Prozent der Gebäude gebundenen Energiekosten eines Durchschnittshaushalts aus. Ungeachtet kurzfristiger Preisausschläge durch Krisen oder
Mit großer Trauer reagiert die SolarWorld AG auf den Tod von Larry Hagman. Hagman war einer der Pioniere der amerikanischen Solarenergie. Ganz im Gegensatz zu seinem Fernsehimage als Ölbaron, hat er privat die über Jahre größte private Solarstromanlage der USA betrieben. Hinzu kam sein Engagement für solare Hilfsprojekte, beispielsweise für die Elektrifizierung von Krankenhäusern im erdbebenzerstörten Haiti. Für SolarWorld ist Hagman in zahlreichen Werbespots aufgetreten. "Mit Öl hab
Ein internationales Forscher-Konsortium arbeitet seit 1. November 2012 daran, die Leistungsfähigkeit von Solarzellen mithilfe von Kohlenstoffnanoröhren noch weiter zu verbessern. Die Europäische Kommission fördert das Verbundprojekt namens "Pocaontas"  (Polymer-Carbon Nanotubes Active Systems for Photovoltaics) mit rund 3,45 Mio. Euro für eine Laufzeit von vier Jahren. Polymer-Photovoltaik-Zellen, die besonders ressourcenschonend in der Herstellung und im Recycling sind, sind leicht und
Ein Kilogramm Holzpellets kostet im November 2012 in Deutschland durchschnittlich 24,76 Cent. Eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets gibt es zum Preis von 5,05 Cent, wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) berichtet. Der Preisindex des DEPV pro abgenommener Tonne Pellets liegt im November 2012 bei 247,60 EUR/t. Gegenüber Oktober bedeutet dies einen Anstieg von rd. 2,6 Prozent. Der Preisvorteil gegenüber Heizöl bleibt mit 42 Prozent gewohnt hoch. Im langjährigen
Mehr als die Häfte der Deutschen plant künftig auf Solarthermie zu setzen. Das hat eine internationale Sudie des Heizsystemanbieters Vaillant ergeben. Im internationalen Vergleich liegt Deutschland damit auf dem zweiten Platz, nur in Italien ist der Anteil derjenigen, die künftig mit der Kraft der Sonne heizen wollen, noch höher. Ebenfalls beliebt als künftige Energiequelle ist die Wärme aus Luft, Erde oder Grundwasser. Das ist eines der Ergebnisse des ersten Vaillant Wärmebarometers, einer
Vielfach legt sich bereits der Nachtfrost auf die Solaranlagen, bis zu länger anhaltenden Schneefällen ist es nicht mehr weit. Anlagenbesitzer sollten sich jedoch weniger um die kurzfristigen Ertragseinbrüche durch Schneebedeckung sorgen, sondern vielmehr um mögliche Folgeschäden: Schneelasten und Kälte können leicht Module, Halterung, Elektronik oder Verkabelung beschädigen – die Folge sind häufig unbemerkte Ertragsausfälle in den Sommermonaten. Monitoring und Vergleich mit
Ende Oktober 2012 hat die Bundesnetzagentur die neuen Fördersätze für Photovoltaik (PV)-Anlagen bekannt gegeben. Demnach erhalten Besitzer von kleinen PV-Anlagen eine Vergütung von 17,9 Eurocent für jede in das Netz eingespeiste kWh Strom. So kann eine Privatperson für eine durchschnittlich große PV-Anlage (5 kWp) innerhalb von 20 Jahren mit einer effektiven Förderung von etwa 435 €/m² rechnen. Ein Vergleich mit Solarthermie (ST)-Anlagen, welche die Sonnenenergie nutzen, um Wärme zu
Die SMA Solar Technology AG bietet ab sofort eine einfache und unkomplizierte PV-Anlagenkonfiguration via Internet. Ganz ohne Download und Software-Installation können Anlagenplaner und Installateure den vollen und verbesserten Funktionsumfang des bewährten Auslegungsprogramms Sunny Design nun weltweit auch mobil und in jedem gängigen Browser nutzen. "Mit Sunny Design legt Wechselrichterprimus SMA die Messlatte hoch", lobt das renommierte Fachmagazin Photon Profi in der Oktoberausgabe 2012
Zu der gestern von EU-Energiekommissar Oettinger vorgestellten "Mitteilung der EU-Kommission" erklärt Stephan Grüger, Mitglied des Vorstands der deutschen Sektion von EUROSOLAR e.V.: "Die Mitteilung der EU-Kommission übernimmt die unrealistischen und wirtschaftspolitisch verheerenden Vorgaben des "Strategiepapiers" von EU-Energiekommissar Oettinger vom Juni dieses Jahres. Damit plant nun die gesamte EU-Kommission eine Rolle rückwärts in der Energiepolitik und huldigt den Interessen
Der Wechserichter QY 1500 von der Firma Q3 Energieelektronik kann durch sein spezielles Konzept sowohl mit Photovoltaik als auch mit Windenergie in Kombination mit einem Energiespeicher zu arbeiten. Dieses Konzept bietet Q3 unter dem Produktnamen Q_BEE ES an. (Bee engl. = Biene = Honig = gespeicherte Sonnenenergie) Q_BEE ist eine vernetzte Energiespeicherlösung zur Steigerung des Eigenverbrauchs in privaten Eigenheimen oder Kleinbetrieben. Das System basiert auf einem trafolosen
Das Projekt "Solarwald Tempelhof" von Felix Heisel und Jonas Klock aus Berlin (Universität der Künste) hat den diesjährigen Bauhaus.Solar Award gewonnen. Den Nachwuchspreis stiften das Unternehmen SolarInput, das Solarvalley Mitteldeutschland, der Bundesverband Solarwirtschaft und der Europäische Photovoltaikverband (EPIA) bereits zum dritten mal. Zwei weitere Projekte aus Graz und Wien erhalten eine Auszeichnung. Das Gewinnerprojekt "Solarwald Tempelhof" ist mit 5.500 EUR dotiert. Der
Seit November 2011 finanziert Phono Solar das Projekt Bunker Valentin – eine Photovoltaikanlage auf dem denkmalgeschützten U-Boot-Bunker Valentin in Bremen-Farge. Es ist das erste Projekt dieser Art in Deutschland.In der ersten Bilanz überraschte jetzt die Installation mit einem höheren Output als erwartet. Der Bunker Valentin – ein Ort der Erinnerung Der Bunker, der in den Jahren 1942-45 hauptsächlich unter Zwangsarbeit errichtet wurde, ist 426 Meter lang, bis zu 90 Meter
Der größte Solarpark Thüringens befindet sich auf einem stillgelegten Tagebau im Süden von Starkenberg. Er kann 11,6 MW Ökostrom liefern. Den größten Teil der Photovoltaikmodule - 5,7 MW- hat die Jinko Solar Holding geliefert. Errichtet hat das Solarkaftwerk die Energiebauern GmbH. „JinkoSolar und Energiebauern GmbH machen mit diesem Projekt einen weiteren Schritt nach vorne beim Ausbau einer erfolgreichen, langjährigen Partnerschaft. Wir teilen die gemeinsame Zukunftsvision, saubere
Wer mit der Sonne heizt, macht sich unabhängig von steigenden Gas- und Ölpreisen. Das Heizkostensparen funktioniert aber nur, wenn die Solarwärme auch ordnungsgemäß arbeitet. Die Anlagen gelten zwar als wartungsarm. Aber: „Wer sichergehen möchte, dass Frost und Nässe in der kühlen Jahreszeit der Solarwärmeheizung nicht schaden, legt Wert auf Wartung. Wenn die Anlage lange störungsfrei arbeiten soll, ist eine regelmäßige Kontrolle durch einen Fachmann sinnvoll“, rät Carsten Körnig
Nun ist es amtliche: die Energiewende kommt und kostet. Neben den ständig steigenden Benzinpreisen werden nun auch weiterhin die Strompreise gewaltig anziehen. Nun fragt sich wohl jeder, wie er da noch sparen kann, denn ohne Strom kommt man nun einmal nicht aus. Die gute Nachricht trotz der steigenden Preise ist die, dass der Kunde ja schon lange nicht mehr auf ein Monopol der "Stadtwerke" angewiesen ist, sondern seinen Stromanbieter frei wählen kann. Da die Nachfrage das Angebot
Die Strompreisentwicklung kennt seit einigen Jahren trotz der Liberalisierung auf dem Strommarkt und einer Vielzahl von Anbietern und Tarifen nur eine Richtung - es geht nach oben. Neue Umlagen des Bundes und der EU, die auf den Strompreis aufgeschlagen werden, verteuern diesen ebenso wie steigende Rohstoffpreise an den Weltenergiemärkten. Es gibt jedoch Alternativen, nach denen die Menschen händeringend suchen. Wenn Strom schon durch eine Erhöhung der EEG-Umlage ab 2013 nochmals teurer werden
Der TÜV Rheinland startet  eine neue Qualitätsoffensive in Deutschland. Der Prüfverein überprüft und zertifiziert neutral  ab sofort Photovoltaikinstallationsbetriebe auf Basis eines detaillierten Kriterienkatalogs. Erste Betriebe sind bereits zertifiziert. Der TÜV will die Qualität und Sicherheit der in Deutschland betriebenen Photovoltaik-Anlagen dauerhaft und flächendeckend sicherstellen. „Für alle Verbraucher und Investoren wollen wir eine klare Orientierung im Markt schaffen

Preisvergleich für Ihre Planung

So können Sie in nur 3 Minuten die besten Preise für Ihre künftige Photovoltaikanlage vergleichen!

Jetzt erfahren wie - HIER KLICKEN!