Nicht verpassen!

Starten Sie hier Ihre kostenlose Anfrage für Ihre Solaranlage!

Preise für Solaranlagen

1. PHOTOVOLTAIK LOHNT!

Sie Solaranlagen immer noch eine sinnvolle Anschaffung? Wer berät mich kompetent und unabhängig zu Photovoltaikanlagen, Solar-Akkus, Solarthermie und Pelletheizungen? Wir vom Solaranlagen-Portal.de helfen Ihnen mit unserer Erfahrung seit 2005.

2. PHOTOVOLTAIK INFOS

Seit 2005 konnten wir über 20.000 Kunden zu Photovoltaikanlagen beraten. Bereits über 2 verschiedene Millionen Menschen besuchten unsere Webseite.

3. SOLARTHERMIE

Besitzer von Solarthermie-Anlagen freuen sich über stark reduzierte Heizkosten. Staatliche Förderungen und der kostenlose Rohstoff "Sonne" tragen dazu bei, dass solarthermische Anlagen in Deutschland sehr beliebt sind.

4. HEIZEN MIT PELLETS

Wir helfen Ihnen mit unserer Erfahrung seit 2005 bei der Planung Ihrer Photovoltaik-Solaranlage. Unsere Infos zu Solaranlagen sind leicht verständlich für jedermann.

5. PHOTOVOLTAIK E-BOOK

Laden Sie sich das kostenlose Photovoltaik-Buch herunter. - über 70.000 Downloads in 3 Jahren - Auflage September 2014 - 141 Seiten

6. NEU: SOLAR-AKKUS

Solar-Akkus gehört die Zukunft. So können Photovoltaikanlagen nahezu autark betrieben werden und man wird unabhängig von Strompreisen und Energieversorgern.

2 Typen Solaranlagen: Photovoltaik und Solarthermie

beide Anlagen bedienen sich der solaren Kraft der Sonne um Energie zu erzeugen, daher nennt man auch beide Solaranlagen. Die Photovoltaik produziert Strom, die Solarthermie Heizwärme und Warmwasser.

Durch staatliche Förderungen sind beide Systeme in Deutschland sehr beliebt. Prinzipiell lohnen sich die Photovoltaik und die Solarthermie überall in Deutschland, natürlich muss aber eine passende Ausrichtung zur Sonne garantiert sein. Auf dem Dach werden die Photovoltaik- oder Solarmodule installiert um Sonnenlicht in Strom umzuwandeln, die Solarkollektoren erhitzen einen Wärmeträger, welcher das Heizsystem des Hauses bedient.

Photovoltaikanlagen und Solarthermie - Was steckt dahinter?

Schon seit einigen Jahren wird der Ruf nach nachhaltigeren Methoden zur Gewinnung von Energie immer lauter. Dies liegt vor allem an dem von Wissenschaftlern unlängst prognostizierten Klimawandel und der längst real gewordenen zunehmenden Knappheit von Ressourcen - wie zum Beispiel Erdöl. Dabei ist die Nutzung von Sonnenenergie neben der Windkraft die am stärksten geförderte Maßnahme im Bereich der nachhaltigen Energieerzeugung. Schon im alten Ägypten wurde die Kraft der Sonne mithilfe von Hohlspiegeln genutzt. Seit aber der Begriff Klimawandel in aller Munde ist, erleben auch Solaranlagen und die Nutzung von Solarenergie einen ganz neuen Boom. Aber was unterscheidet Photovoltaik von Solarthermie? Wo liegen die Besonderheiten und Vorteile dieser umweltschonenden Energiegewinnung?

Solaranlagen zur Stromerzeugung

Eine Photovoltaikanlage nutzt die Kraft der Sonne, um deren Energie in elektrische Energie umzuwandeln. Dabei helfen sogenannte Solarzellen, die in Modulen beispielsweise auf Häuserdächern montiert werden. Auf solche Solarzellen trifft die Sonnenenergie, die dann in elektrische Energie und anschließend in nutzbaren Strom umgewandelt werden kann.

Solaranlagen nutzen ist sinnvollWelche Möglichkeiten zur Nutzung gibt es?
Die Chancen zur effektiven Nutzung solch einer Solaranlage sind vielfältig. Moderne Photovoltaikanlagen schaffen sowohl einen vergleichsmäßig geringen Kilowattbereich abzudecken, wie es bei Privathäusern möglich ist, als auch ganze Megawattbereiche auszugleichen. Letzteres ist möglich, indem solche Anlagen in sogenannten Solarkraftwerken genutzt werden und so große Mengen Solarenergie in elektrische Energie umwandeln und bereitstellen können.

Wie wird die elektrische Energie nutzbar?
Bei einer Photovoltaikanlage gibt es die Option, den Strom entweder aus dem öffentlichen Stromnetz zu beziehen und nur im Falle von Stromausfällen die zwischengespeicherte Energie in Wechselstrom umzuwandeln und die Stromversorgung sicherzustellen. Die zweite Möglichkeit ist, dass der Verbraucher komplett auf die Stromversorgung durch das öffentliche Versorgungsnetz verzichtet und den Strom nutzt, den die Photovoltaikanlage bereitstellt. Um in solch einem Fall Überspannung und Energiespitzen zu vermeiden, ist es möglich, ab einer Erzeugung von mehr als 100 kW einen Filter zu nutzen, um die Energieausbeute zu verringern oder die Energie zu speichern und den entstehenden Strom bei Bedarf zu nutzen. Wenn eine solche Anlage genutzt wird, benötigt der Nutzer zusätzlich einen Wechselrichter, der den Gleichstrom in netzkonformen Wechselstrom umwandelt.

Welche Vorteile bietet die Technik?
Die Nutzung einer solchen Photovoltaikanlage bietet zahlreiche Vorteile für den Hauseigentümer:
  • Die ohnehin knappen Ressourcen der Erde werden geschont, da Sonnenenergie genutzt wird
  • Die Umwelt wird geschont, da in Solaranlagen keine Abgase anfallen
  • Der Geldbeutel wird geschont, da sich die Kosten hauptsächlich auf die Anschaffung der Anlage und deren Wartung beschränken

Solaranlagen als Heizung

Ähnlich wie bei einer PV-Anlage wird bei dieser Methode der Energiegewinnung die Energie der Sonne genutzt, um diese in thermische Energie umzuwandeln. Der Unterschied zwischen dieser Technik und der von Photovoltaikanlagen besteht darin, dass eine Solarthermie Wärme gewinnt durch die solare Einstrahlung, während eine Photovoltaikanlage die solare Einstrahlung nutzt, um Strom zu erzeugen.

Eine Solar-Anlage 2015Welche Möglichkeiten zur Nutzung gibt es?
Solch eine Anlage kann sowohl für die Wärmegerzeugung als auch zur Klimatisierung genutzt werden. Die Nutzung der Kraft der Sonne ist dabei vor allem aus dem Gebiet der Gewächshäuser bekannt. Das Heizen von Häusern ist mit solchen Anlagen keine Schwierigkeit mehr. Während diese Technik in den 80er und 90er Jahren noch kaum umzusetzen, geschweige denn zu bezahlen war, findet sie heute Anwendung in Privathäusern zur Warmwasserbereitung oder Möglichkeit zum Heizen, aber auch in Kraftwerken.

Wie wird die elektrische Energie nutzbar?
Röhrenförmige Kollektoren bündeln das Sonnenlicht und schaffen damit eine extreme Wärme, die auf eine bestimmte Fläche konzentriert wird. Je nach genutzter Form des Kollektors sind auf diese Weise bis zu 1000° Celsius machbar. Die gebündelte Energie der solaren Einstrahlung wird dann mittels sogenannter Absorber aufgenommen und in Wärmeenergie umgewandelt, die wiederum zum Heizen beispielsweise genutzt werden kann.

Welche Vorteile bietet die Technik?
  • Hohe Lebensdauer - Kollektoren halten problemlos 30 Jahre
  • Annähernd wartungsfrei - bei Wahl der richtigen Art der Kollektoren (Flachkollektoren anstatt Vakuumröhrenkollektoren)
  • Umwelt und Ressourcen schonende Technik, die langfristig ebenso den Geldbeutel schon

Fazit:

Damit ist die Nutzung der Sonnenenergie nicht nur für die alten Ägypter eine spannende Sache. Besonders heute erweisen sich solche Solaranlagen als zukunftsorientierte Energiegewinnungsmaßnahmen, die lohnenswerte Alternativen zu herkömmlichen Methoden darstellen.

Solar-Akkus und Solarthermie-Speicher: 

die Solar-Akkus helfen den tagsüber produzierten Solarstrom zu speichern und dieser kann dann nachts oder abends verbraucht werden. Solarthermie-Speicher ähneln einem Warmwasser-Boiler. Eine Heizflüssigkeit wird in den Solarkollektoren der Solarthermieanlage erhitzt und in den Solarthermiespeicher geleitet. Das darin befindliche Wasser, kann entweder zum Duschen oder Heizen verwendet werden. Auf den jeweiligen Unterseiten der Bereiche Photovoltaik, Solarthermie und Speicher erfahren Sie, wie und warum diese Art der Solaranlagen für Sie sinnvoll ist, wie man sie installiert und auch welche finanziellen Aspekte oder Förderungen für Sie interessant sein sollten.

Übrigens gibt es auch ...

Solarenergie über Umwege - Holz = Solaranlage?

Pelletheizungen: diese Heizungen verbrennen sogenannte Holzpellets und erzeugen so Warmwasser und Heizwärme für Gebäude. Da Holz ein nachwachsender Rohstoff ist, sind Pelletheizungen sehr umweltfreundlich. Im Grunde genommen ist hier natürlich auch die Sonne verantwortlich, da Sie ja die Wälder wachsen und gedeihen lässt. Daher die Überschrift – Heizen mit Holz ist also eine Solaranlage über „Umwege“.

Übrigens lohnt sich die Umrüstung einer alten Heizanlage in den meisten Fällen, da Pelletheizungen helfen die Heizkosten zu reduzieren. Im Fach-Bereich dieser Webseite liefern wir natürlich genauere Informationen!


Wir empfehlen

Unser Netzwerk hilfreicher Energie- und Umwelt-Webseiten umfasst auch folgende Themen:

×
Aktuelle Umfrage

Nicht ganz ernst gemeint: Welche Idee würde die Welt revolutionieren?

1987603225 [{"id":"34","title":"Solar-Waffen: Kriege w\u00fcrden nur noch bei Sonnenschein stattfinden","votes":"38","type":"x","order":"1","pct":11.31,"resources":[]},{"id":"37","title":"Druck des Windes nutzen: Autofahren mit ge\u00f6ffneter Kofferraumklappe bei R\u00fcckenwind","votes":"17","type":"x","order":"2","pct":5.06,"resources":[]},{"id":"35","title":"Gesetzlich verpflichtend: Photovoltaikanlage f\u00fcr alle Hausbesitzer","votes":"124","type":"x","order":"3","pct":36.9,"resources":[]},{"id":"36","title":"Heizung von innen: mehr Chilli essen, statt die Heizung anzumachen","votes":"30","type":"x","order":"4","pct":8.93,"resources":[]},{"id":"38","title":"Auf Fahrzeuge mit alternativen Kraftstoffen umsteigen, bspw. mit Fett: ... oh stopp, bereits erfunden: Das Fahrrad","votes":"43","type":"x","order":"5","pct":12.8,"resources":[]},{"id":"39","title":"F\u00fc\u00dfe runter: Stromerzeugung durch schlurfen","votes":"25","type":"x","order":"6","pct":7.44,"resources":[]},{"id":"40","title":"Energie einsparen: mehr Faulenzen","votes":"59","type":"x","order":"7","pct":17.56,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] sbar 200 200 /solaranlagen-forum/umfragen.html?id=10&task=poll.vote MSG_ERROR_NO_SELECTION Please select either existing option or enter your own, however nicht both. MSG_THANK_YOU_NO_RESULTS COM_COMMUNITYPOLLS_LABEL_ANSWERS Stimmen ...