4.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 4.50 von 5 Punkten (1 Stimme)

Sie suchen ein Ladegeräte + Batteriespeicher, das seine Energie direkt aus Sonnenlicht bezieht? Dann sind Sie hier richtig. Der Artikel erklärt Ihnen genau, worauf Sie beim Kauf achten sollten, welche Powerbank für Ihre Vorstellungen die passende ist und welche Geräte empfehlenswert sind.

Auf Reisen oder bei Stromausfällen ist eine Powerbank auf jeden Fall die richtige Wahl. Sie sind damit unabhängiger und haben immer ein Energie-Backup in der Tasche. Bei genug Sonne brauchen Sie nicht einmal in der Wildnis auf Ihre elektronischen Geräte verzichten.

Der Ratgeber zum Kauf einer Powerbank

Hier kaufen: Große Auswahl an Powerbanks in unserem Shop!

1. Wie funktioniert eine Solar Powerbank?

Eine Solar-Powerbank ist ein Gerät, welches Sonnenenergie in elektrischen Strom umwandelt, in einem Akku speichert und später, wenn benötigt, diesen Strom an andere Geräte liefert. Der gespeichert Solarstrom kann für verschiedenste elektrische Geräte verwendet werden – direkt, oder um deren Akkus zu laden.

Allgemein sind Solarladegeräte sind an Orten verbreitet, an denen sonst keine Stromversorgung vorhanden ist. Abgesehen davon sind sie aber auch bei Menschen beliebt, die gerne lange Reisen unternehmen, zelten, wandern und andere Outdoor-Aktivitäten unternehmen.

Das kompakte Design, die einfache Handhabung und Portabilität sind der Grund, warum diese kleinen Energiespeicher immer häufiger genutzt werden.

Zu den Geräten, welche Sie über eine Powerbank aufladen können, gehören beispielsweise:

  • eBook-Reader

  • Smartphones

  • Noebooks

  • Tablets

  • Mp3-Player, iPods

  • DSLR-Kameras

  • Mobile Lautsprecher

Haben Sie also eine Powerbank bei sich, welche sogar Solarenergie nutzt, um sich wieder aufzuladen, und können Sie getrost längere Zeit verreisen, ohne Sorgen um leere Akkus zu haben.

1.1. Vorteile der Powerbank

1. Das Aufladen einer Solar-Powerbank nutzt Photovoltaik - also kostenlose Sonnenenergie. Es sind verschiedene Arten von Powerbanks auf dem Markt. Einige sind ausschließlich Zusatzakkus, welche am Stromnetz aufgeladen werden. Uns geht es hier aber um solarbetriebene Geräte. Im Gegensatz zu anderen Energiespeichern können nutzen diese Geräte also umweltfreundliche Energie – die Sonne!

2. Die Geräte sind absolut umweltfreundlich. Die Herstellung von Solarzellen und Batterien verbraucht heutzutage aufgrund der Massenproduktion auch nur noch geringe Mengen Energie, welche die Geräte im Laufe Ihrer Nutzungsdauer auf jeden Fall wieder einbringen.

3. Das Gerät kann überall verwendet werden. Auf Wanderungen kann man die Powerbank teils am Rücksack befestigen und während der Tour die Powerbank aufladen. Entspannt man am Strand oder im Grünen ist das Laden sowieso kein Problem.

Solarladegeräte auf Reisen nutzen

4. Man kann jedes Micro-USB-fähige Gerät aufladen.

5. Kompaktheit: Diese Ladegeräte sind kompakt und sowohl was Gewicht als auch Größe angeht keine Belastung. Sie sind perfekt für lange Reisen, Campingausflüge, Wanderungen und vor allem für Besuche in abgelegenen Gegenden.

6. Wirtschaftlicher Nutzen: In vielen Fällen sind die von uns gekauften Artikel Verbindlichkeiten. Eine Powerbank ohne Solarzellen muss zum Beispiel ständig am Stromnetz aufgeladen werden. Hier entstehen weitere Kosten. Bei einer solar Powerbank ist das nicht so. Die genutzte Solarenergie ist zuverlässig und vor allem kostenlos.

7. Backup-Ladesystem für Prepper: Bei Stromausfall, Katastrophen oder wenn Sie sich in einem abgelegenen Gebiet befinden, haben Sie mit mit diesen Gräten eine kleine Notstromversorgung. Sie laden Ihre Elektrogeräte auf, selbst wenn sont keine Energie vorhanden ist.

Hier kaufen: Große Auswahl an Powerbanks in unserem Shop!

2. Welche Arten von Solar-Ladegeräten gibt es?

Es gibt sehr viele Hersteller von Solarladegeräten mit unterschiedlichen Konzepten und Designs. Infolgedessen gibt es verschiedene Modelle und Typen auf dem Markt. Die beliebtesten Arten:

1. Kleine, tragbare Modelle, mit denen eine Vielzahl kleiner Geräte geladen werden können, darunter Mobiltelefone, Mobiltelefone, iPods und andere kleine tragbare Geräte.

2. Die ausklappbaren Modelle. Diese könnten z.B. auch auf dem Armaturenbrett des eigenen Fahrzeugs gelegt werden und können je nach Typ in die Zigarettenanzünderbuchse eingesteckt werden, um die Fahrzeugbatterie aufzuladen, wenn sie nicht benutzt wird.

Siehe auch: Solar Car Battery Charger Kits

3. Ist die Solar Powerbank teuer?

Der Preis ist unter anderem abhängig von:

  • Batteriekapazität

  • Solarmodultechnologie

  • und der Marke

Preisspannen für Powerbanks mit Kapazitäten zwischen 10.000 mAh und 20.000 mAh sollten zwischen 20 und 30 € liegen. Über 20.000 hängen die Preise um so mehr von der Qualität ab. Bei wirklich großen Kapazitäten wie 50.000 oder 100.000 mAh wird es schwerer Kombinationen zu finden, welche die Solarzellen integriert haben. Man erhält jedoch auch Geräte, welche die Powerbank und das Solarmodul trennen. Hier einige Beispiele für aktuelle Preise:

solar powerbank mAh Preis 2019 Gerät
50.000 139 € (ohne Solar) MAXOAX Powerstation
42.000 160 € (inkl. Solarpanel) eVolt Powerstation
25.000 49,99 € ADDTOP Solar Powerbank
20.000 30,99 € YELOMIN Solar Powerbank
10.000 22,99 € Soluser Solar Ladegerät Powerbank

4. Ratgeber zum Kauf einer Powerbank:

Wie beim Kauf anderer Produkte ist der Vergleich natürlich sinnvoll. Sehen Sie sich immer genau die Merkmale der einzelnen Modelle an und wählen Sie das für Sie passende aus. Aber welche Merkmale sind am wichtigsten? Dazu kommen wir jetzt:

4.1. Sind meine Geräte mit der Powerbank kompatibel?

Eine Powerbank ist mit den meisten Smartphones und elektronischen Geräten kompatibel. In der Regel sind die Ladegeräte mit einem oder mehreren USB-Anschlüssen ausgestattet, die es Ihnen ermöglichen, jedes Ihrer Geräte mit einem USB-Kabel anzuschließen.

Die Möglichkeit, ein elektronisches Gerät aufzuladen oder nicht, hängt Typ des USB-Ports ab. Oftmals hat die Powerbank einen universellen USB-Ausgang, einige verfügen jedoch über Micro-USB- oder Typ C-Ladeanschlüsse. Ist für Ihre Gerät nicht der passende Anschluss vorhanden, können Sie einen enstprechende Adapter verwenden.

Allgemein sind die meisten Handys jedoch direkt mit der Powerbank kompatibel, da der universelle USB-Anschluss vorhanden ist. Daher können Sie Smartphones mit einer Powerbank aufladen

z. B .:

  • iPhone X, 8 7, 6

  • Samsung Galaxy S8, S8 Plus

  • LG Stylus 2

  • Windows-Telefone

  • Sony Xperia Serie

    ...und viele mehr

4.2. Welche Kapazität hat die Solar-Powerbank?

Der vielleicht wichtigste Faktor jedes mobilen Zusatz-Akkus ist die Kapazität der Lithiumbatterie.

Die Batteriekapazität gibt die Energiemenge an, die in der Pufferbatterie gespeichert werden kann und wird im Allgemeinen in mAh (Milliampere-Stunden ) ausgedrückt.

Eine tragbare Solarenergiebank kann eine Batteriekapazität von nur 10000 mAh haben, die ausreicht, um Ihr Gerät zwei bis dreimal zu laden.

Eine große Solar Powerbank bietet eine Energiekapazität von 50000 bis 100000 mAh. Dies reicht dann aus, um Tablets, Ihr Smartphone oder Ihr Notebook mehrmals aufzuladen.

Wie Sie vermuten können, variieren Kosten und Gewicht entsprechend der Kapazität.

Sie sollten Ihren Energiespeicher also unter Berücksichtigung des Zwecks auswählen, für den Sie sie verwenden möchten.

Wenn Sie diese externe Batterie für Ihr tägliches Leben in der Stadt oder Gemeinde verwenden und einfach eine Pufferbatterie benötigen, falls der Strom knapp wird, benötigen Sie wahrscheinlich nur eine einfache tragbare 10.000 mAh Powerbank.

Wenn Sie jedoch eine Pufferbatterie benötigen, die tagelang funktioniert, während Sie auf einem Campingausflug oder beim Wandern vom Stromnetz getrennt sind, oder mehrere bzw. größere Geräte versorgt werden sollen, benötigen Sie eine größere Solarenergiebank mit Kapazitäten zwischen 20000 und 50000 mAh, je nach Anzahl der Tage.

Denken Sie auch daran, dass eine große Kapazität immer mehr Zeit zum vollständigen Aufladen erfordert.

Hier kaufen: Große Auswahl an Powerbanks in unserem Shop!

4.3. Wie lange dauert es, bis eine Powerbank in der Sonne aufgeladen ist?

Eine Möglichkeit, dies abzuschätzen, besteht darin, den folgende Formel anzuwenden:

  • Ladezeit = (Kapazität der Powerbank) / (Leistung des Solarmoduls)

Wenn wir es mit einer Solarenergiebank von fast 25.000 mAh zu tun haben und ein ausklappbares 5-W-Panel haben, gilt:

  • (25.000 mAh * 5V) / (5W*0,8) = 100Wh / 4Wh = 25 Stunden

    5 V bezieht sich hier auf die Spannung, bei der die Batterie aufgeladen wird.
    0,8 ist ein Faktor ist, der sich auf die Verluste an Sonnenenergie in elektrische Umwandlung bezieht.

Wenn Sie Zugang zu einer Steckdose haben, verwenden Sie diese. Sie könnten die Ladezeiten um 5-6 Stunden verkürzen.

Laden Sie Ihre Solarenergiebank vor jeder Reise vollständig auf, indem Sie sie an eine Steckdose anschließen, und nutzen Sie Solarenergie als konstante Ladequelle, während Sie sich im Freien befinden.

Es beeinflussen also einige Faktoren die Ladegeschwindigkeit, wenn Sonnenlicht die einzige Energiequelle ist.

  1. Die Leistung der Solarzellen

  2. Die Akkukapazität

  3. Die Sonneneinstrahlung

  4. Die Batterieumwandlungsrate. Nachdem die Powerbank zu über 50% aufgeladen wurde nimmt dieser Wert leider ab.

Auf der Grundlage von Empfehlungen der Hersteller erhält man in den Beschreibungen oft eine ungefähre Angabe wie lange die Aufladung nur mit der Sonne benötigt.

4.4. Anzahl der USB-Ports der Powerbank

Eine der besten Eigenschaften einer Power Bank besteht darin, mehrere Geräte gleichzeitig aufladen zu können.

Die meisten Powerbanks verfügen über zwei USB-Anschlüsse. Sie werden jedoch einige finden, die möglicherweise drei USB-Anschlüsse unterschiedlicher Typen und für verschiedene Geräte enthalten.

Dies ist sehr nützlich, da Sie in der gleichen Zeitspanne Ihren Laptop, Ihr Smartphone und Ihr iPad aufladen können.

Wenn es um die Auswahl der besten Powerbank geht, wäre unser Tipp, ein Gerät zu kaufen,das maximalen Nutzen bietet. Lieber einen Anschluss mehr – möglicherweise haben Sie in einem Jahr ein weiteres Gerät, an das Sie heute nicht denken. Oder Mitreisende, Freunde oder Partnerin bzw. Partner sind glücklich darüber, das Smartphone mit an Ihrer Powerbank aufladen zu dürfen!

4.5. Wie lange hält eine vollständige Aufladung an?

Die Antwort auf diese Frage variiert von Benutzer zu Benutzer, von Energiebank zu Energiebank und von Smartphone zu Smartphone. Faktoren, welche das beeinflussen sind:

  • Die Kapazität der Powerbank

  • Wie viele Geräte Sie damit aufladen wollen

  • Wie stark die Akkus dieser Geräte sind

  • und wie oft diese Geräte aufgeladen werden müssen

Wenn Sie den externen Akku zum Laden mehrerer Geräte verwenden, ist die Aufladung logischerweise schneller verbraucht. Überlegen Sie also vorab, ob Sie nach einer Solarenergiebank für Laptops oder ob Sie eine Solarenergiebank für Mobiltelefone suchen. Dies beeinflusst die Entscheidung über die Batteriekapazität.

Der nächste Punkt sollte bei der Berechnung weiterhelfen.

4.6. Wie oft kann ich mein Smartphone mit einer vollen Powerbank laden?

Jedes Smartphone verfügt über einen Lithium-Ionen-Akku. Um herauszufinden, wie oft Sie ihr Gerät mit einer vollen Powerbank laden können gehen Sie so vor:

  1. Überprüfen Sie zunächst die Akkukapazität des Smartphones in mAh.

  2. Teilen Sie dann die Akkukapazität der Power Bank, wenn diese vollständig aufgeladen ist, durch die vom Smartphone benötigte Energie.

  3. Das Ergebnis ist die Anzahl der Ladungen, die für das Gerät zur Verfügung stehen.

Beispiel:

Akku des Iphone 7 = 1960 mAh; Powerbank mit 10.000 Ah

10.000 / 1960 = 5,1 Ladungen

Eine 25000mAh Solar Powerbank ist leistungsstark genug, um ein iPhone X/8 mehr als 10 mal, ein iPhone 6s bis zu 11 mal, ein Galaxy S8 9 mal, ein S7 bis zu 6 mal oder ein iPad Mini mehr als 3 mal aufzuladen.

Berücksichtigen Sie die Art der Anschlüsse, die das Smartphone benötigt, und prüfen Sie, ob die USB-Powerbank diese besitzt. Wenn nicht, kaufen Sie einfach einen zusätzlichen Adapter. 

Eine andere Tatsache, die Sie berücksichtigen könnten, die nicht einschränkend, aber wissenswert ist, sind die Stromstärken, die Ihr Mobiltelefon aufladen muss. Die normalen USB-Ausgänge haben einen 2A-Ausgang, möglicherweise jedoch auch einen mit 2,1 A, 2,4 A oder sogar 3 A. Dies beeinflusst die Ladegeschwindigkeit der Mobiltelefone, kann jedoch auch die Leistung des Akkus beeinträchtigen, da Mobiltelefone mit einem bestimmten Nennstrom ausgelegt sind.

Überprüfen Sie die Akkuspezifikationen Ihres Smartphones, um festzustellen, ob der angeforderte Nennstrom niedriger oder höher ist als der des USB-Anschlusses der Powerbank. Wenn er niedriger ist, gibt die Power Bank problemlos nur den Strom aus, den das Telefon benötigt . Wenn es jedoch höher ist, sollten Sie nach einer anderen Energiebank suchen.

4.7. Portabilität

Wenn Sie mehrere Optionen prüfen, überlegen Sie, welche Powerbank faltbar ist, ob eine Stahlschlaufe vorhanden ist, um sie während des Gehens am Rucksack aufzuhängen (es ist wichtig, die Zeit zum Laden des Akkus während des Gehens zu nutzen) und generell, welche Abmessungen das Gerät (auch ausgefaltet) hat.

Eine weitere wichtige Tatsache, die bei der Mobilität berücksichtigt werden muss, hängt mit der Haltbarkeit zusammen. Da das Ladegerät ja wahrscheinlich im Freien eingesetzt werden wird, ist es sehr wichtig, dass der Akku und das Solarpanel eine Schutzabdeckung gegen Wasser, Staub und Stöße haben

4.8. Spezifikation der Solarzellen

Der Hauptgrund für die Wahl eines Solarstrom-Batterieladegeräts besteht ja darin, dass es die Batterie mit der Energie der Sonne auflädt, ohne nur von der Netzleistung abhängig zu sein.

Da die Hauptstromquelle hier das Solarmodul ist, ist es wichtig, die Qualität der Solarzellen zu überprüfen. Je effizienter die Zellen, um so mehr Energie können diese auch bei gleicher Fläche erzeugen.

4.9. Nützliche Features

Zu diesen zusätzlichen Optionen kann gehören:

  • LED-Anzeigen

  • LED-Beleuchtungsmodi

  • Taschenlampe

  • ästhetisches Design

  • Quick Charge 3.0-USB-Anschlüsse

  • mitgeliefertes Zubehör wie ein USB-Kabel oder ein Adapter

Fazit:

Überprüfen Sie, wie erläutert die Spezifikationen Ihrer Geräte und der Powerbank, welche Sie mit Solarenergie nutzen möchten.

Powerbanks sind mittlerweile zu einem nützlichen Tool geworden, speziell im Urlaub oder auf Reisen, da moderne Smartphones häufiger aufgeladen werden müssen. Die Einführung von Solarladezellen in Powerbanks hat Reisende und Abenteuerlustige entlastet, da sie sich keine Gedanken mehr über Stromausfälle machen müssen.

Mobile Geräte sind großartig, da sie uns mit der Außenwelt verbinden und dazu beitragen, Erinnerungen zu schaffen, die für immer halten. Dies ist nur möglich, wenn Ihre Geräte unterwegs ordnungsgemäß aufgeladen sind.

Unseren Lesern empfehlen wir, vor dem Kauf die Kundenbewertungen und die Spezifikationen der Powerbank genau durchzulesen. Mit dem passenden Gerät werden Sie die mobile Freiheit noch mehr genießen!

Contact Person Autor des Artikels: Jascha Schmitz - Redakteur der Umweltportale: Solaranlagen-portal.de | Ihr-BHKW.de | Ihre-Waermepumpe.de | klaeranlagen-vergleich.de