PV-Angebote anfordern  +++  PV-Produkte im Shop
close
Preise für eine Photovoltaikanlage vergleichen
kostenlos & unverbindlich
Fachbetriebe
aus Ihrer Umgebung
kostenlos & unverbindlich
Die Hygiene bei zentraler Trinkwassererwärmung in Mehrfamilienhäusern ist seit einigen Monaten vom Betreiber nachzuweisen. Experten rechnen nun mit Modernisierungswellen, die viele Vorteile bringt. Denn rund 300.000 Trinkwasseranlagen in deutschen Mehrfamilienhäusern müssen saniert werden, schätzt der Braunschweiger Hersteller von Solarheizungen und Trinkwassersystemen Solvis. „Rund 15 Prozent der zentralen Wassererwärmungen erfüllen die neuen hygienischen Anforderungen nicht“, so Experte Karsten Woelk von Solvis. Er orientiert sich dabei an Zahlen der zuständigen Landesministerien. Bei Kosten von circa 10.000 Euro für ein Mehrfamilienhaus fallen bundesweit drei Milliarden Euro für die Erneuerung der Systeme an. Die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Modernisierung bringt Hauseigentümern jedoch auch handfeste Vorteile: Sie schützt die Gesundheit der Bewohner, und das moderne Trinkwassersystem kann, richtig dimensioniert, bis zu 15 Prozent der Energiekosten einsparen. Solvis hat dafür das System SolvisVital entwickelt und dies schon vielfach erfolgreich eingesetzt. Das Frischwassersystem erwärmt das Trinkwasser zentral, hygienisch und wirtschaftlich. Dabei steht die bedarfsgerechte Deckung der Zirkulationslast immer im Vordergrund. Wird Warmwasser gezapft, wird über den Plattenwärmeübertrager das kalte Frischwasser aus der Leitung im Durchlaufverfahren auf Solltemperatur erhitzt. Es gibt kein stehendes Warmwasser und keine Legionellen. Kombinieren Eigentümer die Wassererwärmung einfach mit einer Solaranlage, müssen sie die Investition nicht alleine tragen: Per Modernisierungsumlage können sie Mieter an den Kosten beteiligen. Diese können sich dann – dank weiterer  Energieersparnis von bis zu 30 Prozent – oft sogar über eine sinkende Warmmiete freuen. Daher ist die Investition für Betreiber, Installateure und Mieter gleichermaßen interessant. Mehr Informationen: www.solvis.deFoto: Solvis


Der beste Preis für Ihre Solaranlage

kostenlos & unverbindlich

Hier klicken!