PV-Angebote anfordern  +++  PV-Produkte im Shop
Angebote für eine Photovoltaikanlage einholen
checkFachbetriebe aus Ihrer Umgebung, kostenlos & unverbindlich
checkFachbetriebe
checkaus Ihrer Umgebung
checkkostenlos & unverbindlich
Claus Becker hatte ein Problem. Eigentlich wollte er die Energie der Sonne gern nutzen, um mit einer Solarthermieanlage warmes Wasser zu erzeugen und vielleicht sogar das Einfamilienhaus, in dem er und seine Familie wohnen, auch mit der Solaranlage etwas zu heizen. Auf diese Weise wollte er die Energiekosten nachhaltig senken und die Umwelt entlasten. Dachneigung und -ausrichtung passten optimal. Doch erst vor acht Jahren, als er und seine Frau die Immobilie erwarben und renovierten, ließen die beiden eine nagelneue Brennwertheizung ohne Solarthermie einbauen. Seinerzeit die einzig finanzierbare Option, die Solaranlage wurde auf später verschoben. Als er wieder ein stattliches Sümmchen angespart hatte, wollte er eine Solarthermie-Solaranlage einbauen lassen. Doch den noch bestens arbeitenden Kessel und Speicher rauszureißen, um ein modernes Solarthermie-Komplettsystem installieren zu lassen, kam für den akribisch rechnenden Familienvater nicht in Frage.Problemlose Integration in bestehende HeizanlageZum Glück fand er eine andere, deutlich sinnvollere Lösung: Die revolutionäre SolarEasy-Solaranlage mit Hochleistungs-Vakuumröhren. Die konnte problemlos in seine bestehende Heizanlage integriert werden. Der Grund dafür liegt im zukunftsweisenden Konzept: Eine einfache und intelligente Steuerung ermöglicht es, das im Solarkollektor auf dem Dach erhitzte Wasser in den vorhandenen Wärmespeicher einzulagern und so für die zentrale Warmwasserbereitung und teilweise auch für die Heizung zu nutzen. Dadurch konnte das Brennwertgerät und der Warmwasserspeicher bestehen bleiben und die Sonnenwärme durch die SolarEasy-Solaranlage direkt in Heizung und Warmwasserbereitung von Claus Becker genutzt werden. Wenn sein vorhandenes Heizsystem später einmal in die Tage kommt, dann hat er mit seiner SolarEasy-Solaranlage auch für diesen Fall vorgesorgt. Denn alle Solaranlagenkomponenten können dann weitergenutzt werden und mit jedem neuen Heizkessel kombiniert werden. Einfach und effizient.Leistungsfähig und betriebssicherDie Vakuumröhren auf dem Dach sind – anders als viele herkömmliche Solarthermie-Kollektoren – auch nach Jahrzehnten noch leistungsfähig. Denn aufgrund der überlegenen Steuerungstechnik können SolarEasy-Kollektoren mit reinem Wasser arbeiten. Das schont die Umwelt und spart die sonst üblichen Unterhaltskosten. Strömt Wasser anstatt Glycol-Frostschutzmittel durch die Solarkollektoren, bleibt die Leistungsfähigkeit optimal erhalten. Während bei Glycol-Frostschutzsystemen die Glycolflüssigkeit überwacht und nach einigen Jahren ausgetauscht werden muss, bleibt das Wärmeträgermedium Heizungswasser dauerhaft leistungsfähig. Dabei ist das zukunftsweisende Solarsystem auch bei großem Frost und Stromausfall dauerhaft betriebssicher. Über das Jahr gesehen, erhöht die Verwendung von Wasser als Wärmeträgermedium im SolarEasy-Solarthermie-System den Wirkungsgrad der Solaranlage sogar noch. Weil das Wasser aus dem Heizkreislauf direkt erwärmt wird, braucht das System den sonst üblichen Solarwärmetauscher im Speicher nicht. Dadurch wird der Anschluss der Sonne an jedes vorhandene Heiz- und Warmwasserspeicher-System ermöglicht. So auch bei den Beckers. Natürlich brauchte Claus Becker zur Installation seiner SolarEasy-Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung einen Heizungsfachmann. Doch der Firmenname SolarEasy erwies sich als Programm: Alle Komponenten sind so konstruiert, dass der Heizungsfachbetrieb seines Vertrauens das komplette Solarsystem in zwei Tagen sauber und ohne Betreten der Wohnräume installierte.
Wenn Claus Becker in einigen Jahren noch mehr Sonnenwärme nutzen möchte, kann er die Anlage sogar modular auf die neusten Wärmespeichertechnologien aufrüsten. Doch jetzt spart Claus Becker erst einmal dauerhaft Heizkosten, schont die Umwelt und ist noch dazu ein Stück unabhängiger von Energiekartellen geworden.http://www.solareasy.deFoto:  Solar Easy


Der beste Preis für Ihre Solaranlage

kostenlos & unverbindlich

Hier klicken!