PV-Angebote anfordern  +++  PV-Produkte im Shop
close
Preise für eine Photovoltaikanlage vergleichen
kostenlos & unverbindlich
Fachbetriebe
aus Ihrer Umgebung
kostenlos & unverbindlich
Die Effizienz von Photovoltaikanlagen hängt entscheidend vom Verschmutzungsgrad der Oberfläche ab. Nur dann, wenn das Sonnenlicht ungehindert bis zur aktiven Schicht der Solarzellen dringt, können sie ihren vollen Wirkungsgrad erreichen. Um die oft aufwändigen Reinigungsprozesse zu vereinfachen und durch den Verzicht auf chemische Substanzen umweltschonender zu gestalten, hat das Unternehmen Würth ein speziell für diesen Zweck zugeschnittenes, neues Reinigungsgerät entwickelt: das Solar-/Glasreinigungsgerät SG-1. Es findet neben dem Reinigen von Photovoltaikanlagen auch Einsatz bei großen Glasflächen – wie Wintergärten oder Gewächshäusern. Das kompakt gebaute, fahrbare Gerät verwendet Leitungswasser und entmineralisiert es mit Hilfe einer integrierten Filterflasche, die mit einem Mischbettharz gefüllt ist. Das entmineralisierte Wasser erzielt im Vergleich zu Reinigungsprozessen mit normalem Leitungswasser eine bis zu fünffach höhere Reinigungswirkung. Dank dieses innovativen Wirkprinzips kann auf den Einsatz von reinigungsaktiven chemischen Zusätzen verzichtet werden, was der Umwelt entsprechende Belastungen erspart. Ist das gesamte Mischbettharz verbraucht, wird die Filterflasche im Rahmen des Master Service direkt beim Kunden abgeholt und gegen eine neue Flasche getauscht.Technische DetailsDas Solar-/Glasreinigungsgerät SG-1 von Würth besteht aus einem fahrbaren Gestell, das die 30 Liter große Filterflasche mit Mischbettharz trägt. Das Fahrgestell besitzt große, luftgefüllte Gummireifen, die einen komfortablen und sicheren Transport selbst über unwegsames Gelände wie Stufen, Schotter und Kies gewährleisten. Um gleichzeitig eine hohe Standsicherheit zu schaffen, weisen die Räder eine große Spurbreite auf. Für die einfache Handhabung ist eine großzügig bemessene Bewegungsfreiheit für den Anwender ein wichtiges Kriterium. Das SG-1 ist aus diesem Grund mit einem 50 m langen Arbeitsschlauch und zwei wasserführenden Teleskopstangen von maximal 6 bzw. 2,50 m Länge ausgestattet. Je nach Arbeitsaufgabe wird die kürzere oder längere Teleskopstange mit der zum Lieferumfang gehörenden wasserführenden Waschbürste komplettiert. Das Solar-/Glasreinigungsgerät SG-1 kann bei Wasser- und Umgebungstemperaturen zwischen + 3 und + 40 Grad eingesetzt werden. Da es den Wasserdruck der Zuleitung nutzt – der zulässige Druckbereich beträgt dabei 3 bis 5 bar – kommt es ohne zusätzliche Pumpe aus. Daher erfordert es auch keinen Stromanschluss.EntmineralisierungUm eine optimale Reinigungsleistung des Solar-/Glasreinigungsgeräts SG-1 zu gewährleisten, muss das zugeführte Leitungswasser einen bestimmten Grad der Entmineralisierung erreichen. Dies lässt sich auf einfache Weise über die elektrische Leitfähigkeit des Wassers mit Hilfe des zum Lieferumfang gehörenden Messgeräts TDS-EC überprüfen. Beträgt die Leitfähigkeit des Wassers weniger als 50 Mikrosiemens, liegt eine ausreichende Entmineralisierung vor. Übersteigt der Messwert diese Grenze, wird der Mischbettharzfilter einfach ausgetauscht. In Abhängigkeit von der Härte des Leitungswassers kann ein Filtersatz bis zu 11.500 Liter entmineralisiertes Wasser bereitstellen. Bei einem verschmutzungsabhängigen Verbrauch von 2 bis 3 Litern Wasser pro Quadratmeter lassen sich damit unter günstigen Bedingungen mehr als 5.500 Quadratmeter Glasfläche reinigen. Mehr Informationen: www.wuerth.deFoto: Würth


Der beste Preis für Ihre Solaranlage

kostenlos & unverbindlich

Hier klicken!