1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Transparente SolarzelleWissenschaftler sind einer interessanten Idee auf der Spur: wenn man die Fensterscheiben von Autos mit transparenten Photovoltaik ausrüsten würden, könnte man die Reichweite von Elektroautos erhöhen.

Die Windschutzscheibe und die beiden vorderen Seitenscheiben müssen bestimmte gesetzliche Anforderungen erfüllen: sie müssen mindestens 70% des auftreffenden Lichtes durchlassen. Daher sieht man oft, dass nur die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe getönt werden, denn nach vorne muss eine gute Sicht gewährleistet sein. Diese gesetzliche Bestimmung hat es bisher auch nicht möglich gemacht, die Windschutzscheibe, welche ja in einem passenden Winkel zur Sonneneinstrahlung ausgerichtet ist, mit organischer Photovoltaik zu aufzudampfen. Denn organische Solarzellen würden die Lichtdurchlässigkeit auf einen Wert von nur noch 40% herunterschrauben.

Ein Forscherteam der Michigan State University in den USA hat jetzt eine Solarzelle entwickelt, welche auf Autoscheiben aufgesetzt werden kann, und dennoch genug Licht durch lässt. Dies könnte eine kleine Revolution in der Verwendung der Photovoltaik sein ... wäre da nicht das "aber". Denn die Idee ist zwar brillant, aber leider noch sehr ineffektiv. Der Wirkungsgrad liegt gerade einmal bei 1%. Mit anderen Worten: nur 1% des auftreffenden Lichtes kann in Strom umgewandelt werden.

1. Mehr Einsatzmöglichkeiten dieser "neuen Photovoltaik"

US-Solarforscher Lunt und Zhao im LaborAuch wenn der Fokus der Forschung derzeit auf Autoscheiben von Elektroautos gelegt wird, ist die Vielfältigkeit dieser Solarzellen noch lange nicht erschöpft. Richard Lunt ist einer der Wissenschaftler, die an dieser "neuen Photovoltaik" arbeiten: "Es eröffnet viele Felder die Solarenergie in unaufdringlicher Weise einzusetzen. Beispielsweise an hohen Gebäuden mit vielen Fenstern oder Mobilgeräten, bei denen eine hohe Ästhetik erwartet wird, wie Handys und E-Reader. Letztlich geht es um Flächen für Solarerträge, von denen man noch nicht einmal weiß, dass sie da sind."

Mehr Informationen: http://msutoday.msu.edu/news/2014/solar-energy-that-doesnt-block-the-view/

Hat Ihnen dieser Beitrag geholfen? Dann freuen wir uns über eine Empfehlung auf Facebook, Twitter oder Google+

Contact Person Autor des Artikels: Jascha Schmitz - Redakteur der Umweltportale: Solaranlagen-portal.de | Ihr-BHKW.de | Ihre-Waermepumpe.de | klaeranlagen-vergleich.de

Preisvergleich für Ihre Planung

So können Sie in nur 3 Minuten die besten Preise für Ihre künftige Photovoltaikanlage vergleichen!

Jetzt erfahren wie - HIER KLICKEN!