PV-Angebote anfordern  +++  PV-Produkte im Shop
Angebote für eine Photovoltaikanlage einholen
checkFachbetriebe aus Ihrer Umgebung, kostenlos & unverbindlich
checkFachbetriebe
checkaus Ihrer Umgebung
checkkostenlos & unverbindlich
Sonnenenergie zu nutzen ist jetzt ganz leicht – und das im wahrsten Sinn des Worts. Denn das Gehäuse des neuen Flachkollektors FKC-2 der Comfort-Linie von Junkers, einer Marke von Bosch Thermotechnik, besteht aus fiberglasverstärktem Kunststoff. Dadurch ist er nicht nur besonders langlebig und stabil, sondern spart im Vergleich zu herkömmlichen Kollektoren auch Gewicht. Mit lediglich 40 Kilogramm lässt sich der neue Flachkollektor FKC-2 ohne größeren Aufwand auf das Dach transportieren – an den integrierten Griffmulden der profilierten Wanne können Handwerker den Kollektor sehr gut festhalten. Das aus einem Stück gefertigte Glasfaser-Gehäuse bietet zudem optimalen Schutz gegen Korrosion, Wind und Wetter. Durch seine konstruktiven Eigenschaften nutzt der Junkers Flachkollektor FKC-2 mit einer Bruttofläche von 2,37 Quadratmetern (L x B x T: 2017 mm x 1175 mm x 87 mm) die Energie der Sonne ausgesprochen effizient. Der neue ultraschallverschweißte Aluminium-Kupfer-Vollflächenabsorber mit elf Steigrohren und die leistungsfähige PVD-Beschichtung wandeln einen Großteil der eingefangenen Sonnenstrahlen in Wärme um. So eignet sich der Flachkollektor zur Trinkwassererwärmung ebenso wie zur Heizungsunterstützung. Die Abdeckung besteht aus 3,2 Millimeter dickem, hagelfestem und speziell strukturiertem Solarsicherheitsglas, das einen zuverlässigen Schutz gegen Witterungseinflüsse bietet. Für unterschiedliche Einbausituationen bietet Junkers individuell passende Lösungen an. Die Systeme eignen sich für Aufdach-, Indach-, Flachdach- oder Fassadenmontage, wahlweise sind Kollektoren für die senkrechte oder die waagerechte Anbringungim Programm. Hohe Flexibilität beweist der FKC-2 auch bei der Installation. Die Kollektoren können mit langlebigen Solar-Gewebeschläuchen und Federbandschellen einfach und schnell miteinander verbunden werden – dafür ist nicht einmal Werkzeug erforderlich. Das bewährte Befestigungskonzept wurde weiter entwickelt: Neue Befestigungsclips signalisieren ddurch einen grünen Punkt die korrekte Ausführung des Montageschrittes und geben dadurch zusätzliche Sicherheit bei der Installation.Zur Einbindung der Solaranlage in das Heizsystem hat Junkers vorkonfektionierte Paketlösungen im Sortiment, dadurch ist auch dieser Einbauschritt ganz leicht. Mehr Informationen: www.junkers.comFoto: Der Allrounder von Junkers: Der Flachkollektors FKC-2 nutzt Sonnenenergie besonders effizient. (Quelle: Junkers)


Der beste Preis für Ihre Solaranlage

kostenlos & unverbindlich

Hier klicken!