1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

SolarzelleDeutsche Forschergruppe macht die Energiegewinnung durch verbesserte Halbleitertechnik deutlich effizienter. Auch die erneuerbaren Energien werden von den Ergebnissen profitieren. Das Projekt »NeuLand« kann jetzt auf erste Erfolge verweisen.

1. Energieverluste um die Hälfte minimieren

Unter der Projektleitung von Infineon Technologies gelang es den Mitarbeitern im Verbundprojekt NeuLand, den Energieverlust bei Halbleitern bis zu 50 Prozent zu reduzieren. Im Fokus der Forscher standen dabei Halbleitermaterialien, wie sie in Netzteilen für Computer, TV oder Motorantriebe verwendet werden. Die Zukunft dieser Bauelemente wird ebenfalls in Solar-Wechselrichtern vermutet. Der Durchbruch wurde mit einem neuartigen Wafermaterial erreicht, das auf Siliziumkarbid (SiC) und Galliumnitrit auf Silizium (GaN-on-Si) basiert. Mehr Informationen finden Sie hier.

2. Effizienz maßgeblich gesteigert

Obwohl SiC-Halbleiter bereits seit Längerem in Gebrauch ist, gelten sie nach wie vor als besonders kostenintensiv. Die Forschergruppe des Projekts NeuLand konnte jedoch nachweisen, dass die Leistungsfähigkeit der neuen Bauelemente einen Zuwachs an Effizienz von rund 30 Prozent aufweisen kann. Damit wären sie auch in Solar-Wechselrichtern einsetzbar, was die Kosten infolge verbesserter Absatzmöglichkeiten deutlich senken wird. Die Anbieter für erneuerbare Energien könnten davon zukünftig profitieren. Bei den GaN-basierten Bauelementen besteht weiterer Forschungsbedarf: Zuverlässigkeit und Lebensdauer gilt es zu überprüfen, ebenso wie die Erfolgsaussichten bei der Kostensenkung in der Produktion.

2.1. Das ist NeuLand

Das Forschungsprojekt unter der Leitung des Halbleiterherstellers Infineon Technologies wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in einer Höhe von 4,7 Millionen Euro über die Dauer von drei Jahren gefördert. Es ist Teil des Programms "IKT 2020 - Forschung für Innovationen", das zum Ziel hat, die Schlüsseltechnologien Informations- und Kommunikationstechnik zu fördern. Gemeinsam mit anderen Unternehmen werden in den kommenden Jahren die Forschungsergebnisse vertieft, neue Anwendungsfelder erschlossen und die Spitzenstellung deutscher Elektronik weiter gestärkt.

Contact Person Autor des Artikels: Jascha Schmitz - Redakteur der Umweltportale: Solaranlagen-portal.de | Ihr-BHKW.de | Ihre-Waermepumpe.de | klaeranlagen-vergleich.de

Preisvergleich für Ihre Planung

So können Sie in nur 3 Minuten die besten Preise für Ihre künftige Photovoltaikanlage vergleichen!

Jetzt erfahren wie - HIER KLICKEN!