1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
Im Februar 2013 hat sich der Deutsche Solarbetreiber Club e.V. (DSC, Potsdam) gegründet. Hinter der Initiative stehen rund ein Dutzend bekannte Personen aus dem Arbeitsfeld der erneuerbaren-Energien. Der Club sieht sich als Zusammenschluss der Betreiber von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen. Privatpersonen haben weit über 100 Milliarden Euro investiert Schon rund 1,3 Millionen Photovoltaik-Anlagen produzieren in Deutschland Solarstrom. Immer mehr Bürger schließen sich zu Erzeugergemeinschaften zusammen. In diese Anlagen haben überwiegend private Bürgerinnen und Bürger weit über 100 Milliarden Euro investiert, betont der DSC.Für die Betreiber gebe es bisher keine Interessenvertretung, die sich ausschließlich und umfassend um deren Bedürfnisse kümmert. Diese Lücke sei nun geschlossen: Eine Gruppe erfahrener Profis habe den ersten Schritt gemacht und die Gründung des Deutschen Solarbetreiber-Clubs DSC e.V. angestoßen. Politik verunsichert Bürger Vor allem die sich ständig ändernde Rechtslage um das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und die starke Verunsicherung der Bürger durch die aktuelle politische Diskussion hätten die Gründer zum Handeln gedrängt. In den kommenden Wochen sollen die Vereinsstrukturen weiter aufgebaut werden, der Internetauftritt werde erweitert und erste konkrete Angebote würden formuliert. Praktische Unterstützung für Betreiber und Nutzer von Photovoltaik-Anlagen Der Club soll die Betreiber vor Risiken schützen, die durch den Betrieb der Anlagen entstehen. Er will Interessierte, Betreiber und Nutzer von Solarstromanlagen durch praktische Hilfe und Serviceangebote dabei unterstützen, ihre Anlagen kostengünstig, effizient und effektiv zu planen, zu bauen und zu betreiben. Ganz besonders fördere der Club die Zusammenarbeit seiner Mitglieder, betont der DSC. Dafür will der Club eine starke Basis und dezentrale Vernetzung aufbauen, um den Mitgliedern auch vor Ort mit Rat und Tat zu helfen. Kooperation mit Verbänden und Solar-Branche Der Club will die Interessen der Betreiber auch gegenüber der Politik vertreten und bei der Gestaltung von Vorschriften und Normen mitwirken. Dabei arbeite er partnerschaftlich mit den Verbänden der erneuerbaren Energien und der Solar-Branche zusammen für eine konsequente Energiewende. Quelle: Deutscher Solarbetreiber-Club DSC e.V./ www.ikratos.de Mehr Informationen: www.solarbetreiber.de
Contact Person Autor des Artikels: Jascha Schmitz - Redakteur der Umweltportale: Solaranlagen-portal.de | Ihr-BHKW.de | Ihre-Waermepumpe.de | klaeranlagen-vergleich.de

Preisvergleich für Ihre Planung

So können Sie in nur 3 Minuten die besten Preise für Ihre künftige Photovoltaikanlage vergleichen!

Jetzt erfahren wie - HIER KLICKEN!