Die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien Eurosolar e.V. verleiht am Samstag, 5. November 2011, um 14 Uhr im Rathaus von Saarbrücken den Deutschen Solarpreis 2011. Die Laudatio hält Ronald Feisel, Redaktionsleiter "Stichtag/ZeitZeichen" des Westdeutschen Rundfunks. Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Stadt Saarbrücken, wird die Preisträger und Gäste begrüßen. Die Umweltministerin des Saarlandes, Dr. Simone Peter, wird zusammen mit dem Vorsitzenden von Eurosolar
8.500 Kyocera Photovoltaikmodule auf vier Hektar Brachland: Das sind die Dimensionen der Solaranlage, die heute in Distré, im französischen Departement Maine-et-Loire offiziell eingeweiht wurde. Die Mega-Anlage ist ein Vorzeige-Projekt in Sachen Nachhaltigkeit: Die Kyocera Photovoltaikmodule KD235 produzieren eine erwartete Gesamtleistung von 2.200.000 Kilowattstunden umweltfreundlichen Solarstroms pro Jahr. Damit kann der jährliche durchschnittliche Energiebedarf von etwa 900 Haushalten
Die Dächer städtischer Gebäude in Hannover sind bei privaten Investoren hoch begehrt, um dort Fotovoltaikanlagen zur Stromerzeugung zu errichten. Die Stadt hat 2011 bereits sechs Verträge mit privaten Investoren über 4.100 Quadratmeter Fotovoltaik-Modulfläche auf städtischen Dächern abgeschlossen. Weitere Verträge über drei Standorte mit insgesamt 2.800 Quadratmeter Modulfläche werden zurzeit mit Investoren verhandelt. Die Verträge werden voraussichtlich noch in diesem Jahr
Wie bei allen technischen Anlagen sind Ausfallzeiten Rendite-Killer. Vor diesem Gesichtspunkt ist die unterbrechungsfreie Arbeit von Photovoltaikanlagen ein zentraler Aspekt für Anlagenbetreiber. Die Kirchner Solar Group widmet sich daher künftig noch stärker dem Service-Bereich und stärkt alle bestehenden Positionen im Unternehmensportfolio. Der Bereitschafts- und Entstörungsdienst arbeitet an 365 Tagen im Jahr und ist tagsüber auch außerhalb der Geschäftszeiten erreichbar. Darüber
Am Sonntag, den 16.Oktober 2011 ist es soweit: Nach unzähligen Tests, Checks und Übungen startet der deutsche Sonnenrenner „SolarWorld GT“ in die diesjährige World Solar Challenge (WSC), die Weltmeisterschaft der Solarfahrzeuge in Australien. Um 8:30 Uhr Ortszeit werden voraussichtlich 37 Rennteams in Darwin auf die erlösende Bewegung der Startfahne warten.  Rund 3.000 Kilometer Rennstrecke mitten durch Australien bis nach Adelaide liegen vor dem Team der Hochschule Bochum. Wenn alles
Strom aus Erneuerbaren Energien verursacht über seine Förderkosten hinaus keine nennenswerten Kosten für die Volkswirtschaft. Bezogen auf eine Kilowattstunde (kWh) im aktuellen deutschen Strommix, fällt der Beitrag für die so genannte EEG-Umlage mit derzeit rund 3,5 Cent deutlich geringer aus, als die volkswirtschaft-lichen Folgekosten der konventionellen Stromerzeugung. Müssten die fossil-nuklearen Energieträger ihre externen Kosten, etwa für Schäden an Klima, Umwelt und Gesundheit
Am 19. Oktober 2011 findet im Südstadtforum in der Siebenkeesstr. 4 in Nürnberg ein IHK Anwender Club Energie statt.  Ein wesentliches Thema der Veranstaltung ist die Nutzung der Eigenstromregelung im Gewerbe. Die solare Stromerzeugung in Deutschland hat bereits einen Anteil von rund zwei Prozent, der Ausbau ist stark ansteigend. Die Förderung durch das EEG zeigt, dass die verstärkte Nutzung von Sonnenenergie erklärtes Ziel der Politik ist und auch die Stadt Nürnberg verfolgt dieses Ziel durch
JinkoSolar Holding Co., Ltd, ein chinesischer Hersteller von Solarprodukten, hat die Produktion in seiner Fabrik in Haining City in der chinesischen Provinz Zhejiang wieder aufgenommen. Die Fabrik in Haining, eine der beiden Produktionsanlagen von JinkoSolar, wurde vom Unternehmen am 17. September 2011 geschlossen, nachdem bei einem Unfall infolge unvorhergesehener extremer Wetterbedingungen vermutlich Fluorid aus dem Abfall-Zwischenlager der Fabrik in einen nahegelegenen kleinen
Der Ausbau der Solarstrom-Nutzung ist nicht länger Ursache für steigende Strompreise. Stark gesunkene Erzeugungskosten und deutlich reduzierte Fördersätze für Solarstrom haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass auch ein starker weiterer Ausbau der Photovoltaik in Deutschland die Strompreise kaum noch erhöhen wird. Nach Erwartungen von Energieexperten wird Solarstrom spätestens 2014 das Förderniveau von Strom aus Offshore-Windkraftanlagen erreichen und langfristig zu einer der
Die Monitoring-Profis aus dem schwäbischen Binsdorf präsentieren auf der efa 2011 in Leipzig zahlreiche Neuerungen für die Solar-Log™ Überwachungsgeräte. „Easy Installation“ und Solar-Log™ Sensor basic sind zwei der neusten Entwicklungen, die vor allem bei kleineren und mittleren Hausanlagen zum Einsatz kommen. In Zukunft kann damit die PV-Anlage noch präziser überwacht werden und die Datenlogger-Installation ist ganz einfach zu handhaben. Solar-Log Easy Installation - der Name ist
Sonnenenergie zu nutzen ist jetzt ganz leicht – und das im wahrsten Sinn des Worts. Denn das Gehäuse des neuen Flachkollektors FKC-2 der Comfort-Linie von Junkers, einer Marke von Bosch Thermotechnik, besteht aus fiberglasverstärktem Kunststoff. Dadurch ist er nicht nur besonders langlebig und stabil, sondern spart im Vergleich zu herkömmlichen Kollektoren auch Gewicht. Mit lediglich 40 Kilogramm lässt sich der neue Flachkollektor FKC-2 ohne größeren Aufwand auf das Dach transportieren – an den
Die kalte Jahreszeit kann 2011/2012 teuer werden. Im letzten Winter lagen die Heizkosten bundesweit um ca. 20 Prozent höher als in den Vorjahren. Diese Zahlen wurden von der EnergieAgentur.NRW in Düsseldorf nach Berechnungen des Instituts Wohnen und Umwelt in Darmstadt veröffentlicht. Aber finanzielle Kosten für den Einzelnen sind nicht alles. Auch die Umwelt zahlt einen hohen Preis: Öl- und Gasheizungen haben einen sehr hohen CO2-Ausstoß. Trotzdem scheuen die Verbraucher oft noch den Umstieg
Die Jahrestagung des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energien (FVEE) am 12. und 13. Oktober 2011 im Berliner Umweltforum behandelt sozial- und gesellschaftswissenschaftlichen Fragen. Der Weg zu einer Vollversorgung mit erneuerbaren Energien ist nicht nur eine Frage neuer Energietechnologien, sondern ist mit neuen Formen von Akzeptanz-, Kommunikations- und Beteiligungsprozessen verbunden.Ein Highlight der Tagung ist der öffentliche Vortrag von Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber „Welt im
Das Solarunternehmen Canadian Solar hat Solarmodule für den nach eigenen Angaben größten zusammenhängenden Solarkomplex der Welt im südlichen Brandenburg geliefert. Mit einer Gesamtleistung von 148 MW tragen der kanadische Solarmodulhersteller und seine beiden Partner saferay und GP Joule den Löwenanteil der 166-MW-Anlagenleistung bei, die Ministerpräsident Matthias Platzeck am 24. September 2011 eröffnet hat. Die Auftaktfeier fand auf den Flächen des von saferay umgesetzten
Im unterfränkischen Gräfendorf wurde am 4.Okjtober 2011  die Schutzengelkirche als Solarkirche eingeweiht. Die Kirche wird vollständig solar beheizt. Mit  Sonnenkollektoren, solarem Wasserspeicher, Luftkollektoren und Wärmepumpe liefert die Sonne die Energie für die Erwärmung der Kirche. Mit neuer Wärmedämmung und einer Niedertemperatur Wandstrahlungsheizung konnte der Wärmebedarf drastisch gesenkt werden. Der Strombedarf für die Wärmepumpe wird bilanziell durch die kircheneigene
Die Solarwatt AG verlängert ab dem 1. Oktober 2011 die Produktgarantie für alle Solarwatt-Module von fünf auf zehn Jahre. Der deutsche Hersteller garantiert für diesen Zeitraum, dass die gelieferten Module frei von Material- und Verarbeitungsfehlern sind, die Einfluss auf die Funktionsfähigkeit haben. „Wir wissen um die Qualität unserer Produkte und wollen diesen Vorteil an unsere Kunden weitergeben“, begründet Detlef Neuhaus, Vorstand Vertrieb/Marketing bei der Solarwatt AG, diese
Udo Möhrstedt, Vorstandsvorsitzender der IBC Solar AG kommentiert die erneute Diskussion um die Solarstromförderung in Deutschland: „Wir warnen eindringlich davor, die Förderung für Solarstrom über das bereits beschlossene Maß hinaus zu beschneiden, wie dies Bundeskanzlerin Angela Merkel gestern angedeutet hat. Ohne die Photovoltaik wird die von der Bundesregierung beschlossene Energiewende nicht gelingen. Bereits heute hat die Photovoltaik einen Anteil an der Stromerzeugung von 3,5 Prozent
Belectric Photovoltaic India hat in enger Zusammenarbeit mit dem Investor Sri Power und dem Modulhersteller First Solar Indiens erstes Solarkraftwerk mit First Solar Technologie in der Modellstadt SriCity (Provinz Andhra Pradesh) in Betrieb genommen. Seit Ende Februar 2011, nach einer Bauzeit von ca. 4 Monaten, erzeugt das Solarkraftwerk, das Teil des Projekts der CO2-freien Stadt ist, jährlich 1.660.000 kWh saubere Energie, mit der etwa 7.000 indische Durchschnitts-Haushalte pro Jahr
Das Unternehmen 3M hat zwei neue Folienprodukte speziell für die gebäudeintegrierten Photovoltaik (BIPV) und für private Solaranlagen entwickelt. Die Rückseitenfolie Scotchshield Film 15T Black und der EPE Film verleihen Photovoltaik-Systemen ein attraktiveres Erscheinungsbild in Schwarz. Die neue Farbvariante eröffnet flexiblere Designoptionen für den Rückseitenschutz von kristallinen Solarmodulen. Im Vergleich zu herkömmlichen blauen Solarmodulen ergibt sich durch die schwarze
Die Telekom verlieht den "Innovationspreis Mittelstand". Der erste Platz 2011 geht an das Start-up mobitecs aus Hannover für die Entwicklung der App “iSolaris” zur Planung von Photovoltaik-Anlagen.  Zahlreiche mittelständische Unternehmen und IT-Entwickler nahmen an dem Wettbewerb unter dem Motto “Arbeitsplatz der Zukunft” teil und reichten ihre innovativen Anwendungen ein. Voraussetzung war, dass die vorgeschlagenen Lösungen mit Hilfe von Festnetz, Mobilfunk und IT-Lösungen
Mastervolt Wechselrichter erfüllen die aktuellen Anforderungen an die Netzintegration von Solarstrom und tragen so dazu bei, die Stromnetze zu stabilisieren. Alle neu erworbenen Sunmaster  sind mit einer angepassten Überfrequenzabschaltung ausgestattet und gehen nicht mehr bei 50,2 Hz vom Netz. Damit entsprechen sie bereits heute den Vorgaben der ab 01. Januar 2012 geltenden VDE 4105 AR-N:2011-08 Anwendungsregel für Anlagen am Niederspannungsnetz. Auch im Bereich der Einspeisung von
Das Weserstadion in Bremen  gehört inzwischen zu den modernsten Fußballarenen Deutschlands - und das gilt auch für das Energiekonzept. Herzstück  ist eine hochmoderne Photovoltaik-Anlage, die aus insgesamt 200.000 Solarzellen besteht und sich harmonisch ins Baukonzept einfügt. Zusammengerechnet bedeckt die Anlage eine Fläche von mehr als 2 Fußballfeldern und erzeugt bis zu einer Million Kilowattstunden Strom pro Jahr. Durch diesen effizienten Einsatz erneuerbarer Energien wird der
Mit Stephan Kohler, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Deutschen Energieagentur GmbH (dena), erweitert das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) seine Reihe prominenter Fürsprecher. Kohler ist ein Experte, wenn es um die Themen Klimaschutz und Energie geht. Sein Urteil: „Die Energiewende lohnt sich für Deutschland. Für unsere Wirtschaft ist Klimaschutz der Zukunftsmarkt.“ Seit sechs Jahren hat Kohler auch praktische Erfahrungen mit einer Pelletheizung und deren umwelt- und klimafreundlicher
In Privathaushalten gehen 80 Prozent des Energieverbrauchs für Heizung und Warmwasser drauf. Hausbesitzer, die klug vorsorgen wollen, setzen deshalb auf eine Sonnenheizung. In Kombination mit einem modernen Heizkessel kann der Heizkostenverbrauch so um bis zu 50 Prozent gesenkt werden; die Anschaffungskosten für eine Solarwärme-Anlage liegen bei rund 12.000 Euro inklusive Montage. Damit die Rechnung auch wirklich aufgeht, rät der Bundesverband Solarwirtschaft e. V., in eine unabhängige

Preisvergleich für Ihre Planung

So können Sie in nur 3 Minuten die besten Preise für Ihre künftige Photovoltaikanlage vergleichen!

Jetzt erfahren wie - HIER KLICKEN!