Die Kino-Tour  2013 zum Film „Leben mit der Energiewende“ des Fernsehjournalisten Frank Farenski ist schon zum Jahresende 2012 in Bremen gestartet. Am 15. Dezember fand auf dem Bremer Goetheplatz eine „Kundgebung“ als Werbung zum Film statt. Danach lief der Streifen im Programmkino Cinema am Osttor. Zur Bremer Aufführung wurde ein geborgtes Solarmodul vor dem Kino aufgestellt, das sozusagen Strom für die Vorführung am Abend gesammelt hat. 2013 läuft der Film in verschiedenen
In vielen ländlichen Regionen der Welt gibt es keinen elektrischen Strom – und damit kein sauberes Trinkwasser, keinen Zugang zu Information, Bildung oder moderner Kommunikation. Seit genau fünf Jahren versucht die SolarWorld AG nun, mit ihrer Initiative „Solar2World“ zumindest in einigen Fällen Abhilfe zu schaffen. Jetzt zieht das Unternehmen Bilanz: Über 80 Solar-Projekte konnten gemeinsam mit Partnern in der Entwicklungshilfe in vielen Ländern Afrikas und Südamerikas umgesetzt werden
Bei seinem Besuch eines Freiflächen-Solarkraftwerkes der BELECTRIC GmbH in Kolitzheim zeigte sich der Vorsitzende der bayerischen FDP-Landesgruppe und stellvertretende Vorsitzende des Umweltausschusses im Bundestag Horst Meierhofer angetan von der neuesten Generation Kraftwerkstechnologie. "Wir müssen die Kosten bei der Energiewende in den Griff bekommen", so Meierhofer. "Das kann aber nur gelingen, wenn die Produktion von neuen Energietechnologien einen passenden Rahmen vorfindet. Die
Tokelau ist eines der entlegensten Länder der Welt – und das erste mit einer Energieversorgung ausschließlich aus Photovoltaik. SMA Solar Technology AG (SMA) lieferte 93 Sunny Island Wechselrichter, die die auf den drei Atollen installierten Inselnetzsysteme steuern und 205 Sunny Boy Wechselrichter, die den Gleichstrom der PV-Module in Wechselstrom für den Betrieb elektrischer Geräte umwandeln. Das 1-Megawatt-System ist das größte Inselnetzsystem der Welt. Tokelau liegt im Südpazifik
Viele Betreiber von Solaranlagen erhalten in diesen Tagen (12/2012)  Post von ihrem Netzbetreiber. Denn über 300.000 Photovoltaik- Anlagen werden in den nächsten zwei Jahren nachgerüstet. Neue Anlagen, deren Wechselrichter ab April 2011 produziert wurden, sind nicht betroffen, denn sie entsprechen schon der neuen Regelung. "Betreiber von kleinen Anlagen bis 10 Kilowatt Leistung wie sie häufig auf Einfamilienhäusern installiert sind, müssen nicht nachrüsten. Für die Anlagenbetreiber ist
Das Solarunternehmen Centrosolar spendet zu Weihnachten Solarmodule für ein Hilfsprojekt in Haiti. Das Gesundheitszentrum „Centre de Santé Lachapelle“ im Norden des Landes erhält Centrosolar-Module mit einer Leistung von 7 kWp. Die Stromversorgung im Zentrum hat bisher eine Dieselstromanlage übernommen, die aus Kostengründen nur zeitweise betrieben werden konnte. Das Centre de Santé Lachapelle ist eine wichtige Anlaufstelle für die ambulante ärztliche Betreuung, Impfkampagnen und
Der Winter hat mittlerweile ganz Deutschland fest im Griff. Während sich Kinder und Wintersportfans über die weiße Winterlandschaft freuen, bedeutet eine geschlossene Schneedecke für Betreiber von Photovoltaikanlagen vor allem geringere Erträge. Je flacher die Neigung der Module, desto eher bleibt der Schnee auf der Anlage liegen und verhindert die Erzeugung von Solarstrom. Erst ab einem Winkel von über 30 Grad rutscht der Schnee von selbst von den Modulen. „Als logische Folge
Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) hält die Aussagen der Expertenkom­mission zum Monitoringbericht der Bundesregierung zum Thema Versorgungs­sicherheit für falsch. Die Wissenschaftler hatten in ihrer Kommentierung des Berichtes gewarnt, dass die aktuell geplanten Kraftwerkskapazitäten ‚deutlich nicht ausreichen‘. „Diese Aussage können wir nicht nachvollziehen. Es ist sowohl ausreichend gesicherte Kraftwerksleistung in Deutschland verfügbar als auch genügend Reservekapazität für
Als effektive „Abwrackprämie" für den Austausch alter fossiler Kessel gegen Pelletfeuerungen hat sich das Marktanreizprogramms (MAP) 2012 bewährt, betont Martin Bentele vom Deutschen Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV). Ihr Einsatz hat nach DEPV-Schätzungen gegenüber dem Vorjahr um rd. 30 Prozent zugelegt. Die anhaltende Nachfrage mache zuversichtlich, dass diese Dynamik auch 2013 weitergehe. Das MAP wird dann erstmals mit über 400 Mio. EUR ausgestattet sein. „Angesichts dieser
Die Familie Deuble in Wildberg im Nördlichen Schwarzwald kann sich seit Sommer 2012 beim Stromsparen zuschauen. Denn die sechsköpfige Familie verbraucht gut die Hälfte des Stromes, den ihre 3,3 kWp Photovoltaikanlage auf dem Dach des Einfamilienhauses produziert, selbst. Das bedeutet unterm Strich: Halbierung der Stromrechnung. Wie das geht? Ganz einfach! Ein Nedap Power Router mit integriertem Batteriemanager und zwei Blei-Gel Batterien von Hoppecke lassen alle Spielarten zu: Die
Heute zählt bei der Entscheidung - für oder gegen eine Photovoltaik-Anlage - nicht mehr die Rendite aus der Einspeisung sondern die Einsparung der aus dem Netz bezogenen Energie. Deshalb bietet das Systemhaus Frankensolar seinen Partnern ab Dezember 2012 den optimierten Frankensolar Onkline-Mehrwertrechner. Mit ihm können Speichersysteme realistisch in die Betrachtungen eingebunden werden. Albert Engelbrecht, Geschäftsführer bei Frankensolar: „Mit klassischen Werkzeugen und Methoden
Die SMA Solar Technology AG (SMA) hat das erste netzferne solare Diesel-Hybrid-Kraftwerk der Megawattklasse in Südafrika mit Wechselrichtern und intelligenter Systemsteuerung ausgestattet. Die Anlage aus 4 200 Photovoltaikmodulen und 63 Sunny Tripower-Wechselrichtern von SMA ergänzt seit November die Dieselstromversorgung einer Chromerzmine mit jährlich bis zu 1,8 Gigawattstunden Sonnenenergie. Mit der Photovoltaikanlage kann der Minenbetreiber seine Kraftstoffkosten und den CO2-Ausstoß
Die aktuelle Debatte um das EEG, schamlos betriebene Lobby-Politik und die Strompreislüge diskreditieren die erneuerbaren Energien. Die fossilen Energie-Riesen sehen gerade durch die starke Zunahme von Solarstromanlagen ihre Gewinne schwinden. Wenn jeder Hausbesitzer zum Selbstversorger wird, dann bricht eine beachtliche Einnahmequelle weg. Wen wundert da die Vernebelungstaktik? Die Bürger sind verunsichert und die Solarindustrie muss um ihre Existenz kämpfen. Statt die Energiewende weiter
In der italienischen Marken, keine 50 km entfernt von San Marino, versorgt eine 630 kWp Solaranlage rund 300 Haushalte mit Solarstrom. Entwickelt wurde die Anlage von der Soventix GmbH und Ihrer Projektgesellschaft Sole Marche S.r.l.. Diese Anlage konnte nun erfolgreich an Investoren veräußert werden. Aussichtsreiche Projektverkäufe sind nach Angaben der des Projektentwicklers gerade in Italien und Deutschland nicht mehr selbstverständlich. In beiden Ländern trugen Kürzungen der
In Deutschland sind inzwischen fast 32.000 Megawatt (MW) Solarleistung am Netz. Nach Angaben der Bundesnetzagentur waren Ende Oktober 2012 Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von mehr als 31.6000 MW am Netz. Im laufenden Jahr 2012 sind bis einschließlich Oktober rund 6.800 MW Solarleistung neu installiert worden. Solaranlagen bauen ist eine Sache. Sie wirtschaftlich zu betreiben ein ganz andere. Die kaufmännische Betriebsführung (KBF) bildet die Schnittstelle zwischen den Eignern
Zur Beheizung von Hallengebäude mit einem großem Luftvolumen werden spezielle luftgestützte Hallenheizsysteme angeboten. Durch Sonnenenergienutzung können die Betriebskosten solcher Anlagen deutlich reduziert werden. Der Einbau dieser klimaschonenden Technik wird in Deutschland über die Bafa mit bis zu 180€/m² Kollektorfläche gefördert . Ein Beispiel ist die 20 m² große nach Süden ausgerichtete Luftkollektor-Anlage in Schwabach. Sie hat eine Nennleistung von 13,4 kWp. Sie wurde über
"EEG stoppen – sonst scheitert die Energiewende" plakatiert die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft im Sinne der Atom- und Kohle-Industrie in Deutschlands Bahnhöfen. Der Lobbyverband bläst damit zum Angriff auf das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Gemeinsam mit der Campact gibt die Anti-AKW-Initiative .ausgestrahlt öffentlich Contra: Grafisch angelehnt an die Lobby-Propaganda werden sie ab dem 10. Dezember 2012 zwei Wochen lang in den Hauptbahnhöfen von Berlin, Frankfurt, Hannover, Köln
Elektroautos sollen nach den Plänen der Bundesregierung immer häufiger auf den deutschen Straßen zu sehen sein. Tankstellen, an denen man Strom tanken kann, gibt es aber immer noch nicht genug. Wer sich schon jetzt seine eigene Tankstelle bauen und kostenlosen Strom beziehen will, sollte über den Bau eines Solar-Carports nachdenken. Förderung von Elektroautos Das Ziel der Bundesregierung ist es, die Bürger innerhalb der kommenden acht Jahre zu mobilisieren, dass eine Million Elektroautos
Nach intensiven Prüfungen wurde das Programm der Schweizer Stiftung Solarenergie "Solarlicht für das ländliche Äthiopien" nun mit dem begehrten Gold-Standard für CO2-Zertifikate ausgezeichnet. Der renommierte Gold-Standard ist international für seine äußerst strengen Anforderungen bekannt, speziell in Bezug auf die nachhaltige Entwicklung von Klimaschutzprojekten. Gold-Standard Projekte reduzieren nicht nur klimawirksame Emissionen, sondern tragen auch zur nachhaltigen Entwicklung in
Zwar stehen der Solarbranche schwierige Herausforderungen bevor, doch bietet die Zukunft durchaus auch positive Perspektiven. Dies ist das Fazit des 13. Forum Solarpraxis, das am 22. und 23. November 2012 in Berlin stattfand. Mit rund 700 internationalen Teilnehmern war die Veranstaltung die größte nicht-technische Solarkonferenz in Europa. "Es lohnt sich weiterzumachen", betonte Karl-Heinz Remmers, Vorstandsvorsitzender des Veranstalters Solarpraxis AG, in seiner Abschlussrede. Die
Die Sonne scheint gratis. Scheitholz oder Holzpellets sind deutlich günstiger als Strom, Öl oder Gas. Nebenbei wird die bestehende Heizungsanlage weiterhin genutzt. Und weil das Heizen mit regenerativen Energien, anders als das Verbrennen fossiler Brennstoffe, nicht zur Erderwärmung beiträgt, leistet eine Anlage zur ökologischen Heizungsergänzung, wie sie von Oranier angeboten wird, einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz – und wird deshalb staatlich gefördert. „Wir sind der erste
Mit erneuerbaren Energien zu heizen ist sowohl umweltfreundlich als auch kostensparend. Immer mehr Menschen entdecken daher diese Art der Wärmeerzeugung für sich und ihr Haus – vor allem bei Neubauten. Bei bestehenden Gebäuden empfiehlt sich eine Ergänzung der vorhandenen Heizanlage durch eine Kombination aus Sonnenkollektoren und Wärmespeicher, da der Einbau unkompliziert ist und sich die Anschaffungskosten nach kurzer Zeit amortisieren. Eine Sonderförderung des Bundesamts für Wirtschaft und
Die Nachfrage nach regenerativen Energien weltweit steigt, das ist unumstritten. Dass dieses Thema allerdings auch in Afghanistan aktuell ist, ist dann doch ein wenig überraschend. In Kabul wurde gerade die erste Solarthermieanlage von REM installiert. Man hofft dabei eine Lösung zur Heizungsunterstützung in den kalten Wintern zu erhalten. "Die Winter in Kabul sind ähnlich wie in Deutschland. Es gibt dort vier Monate in denen die durchschnittliche Temperatur unter 0 Grad fällt", so die
Junkers, eine Marke von Bosch Thermotechnik, hat seine Einstiegskollektoren-Generation zur Warmwasserbereitung überarbeitet: Der FCC-2S bietet ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis und eignet sich aufgrund seiner kompakten Bauweise auch für kleinere Dachflächen. Der Solarkollektor umfasst eine Fläche von 2,09 Quadratmetern. Die Abmessungen von 2026 x 1032 x 97 Millimetern (L x B x T) und das geringe Gewicht von 30 Kilogramm erleichtern den Transport auf das Dach sowie die

Preisvergleich für Ihre Planung

So können Sie in nur 3 Minuten die besten Preise für Ihre künftige Photovoltaikanlage vergleichen!

Jetzt erfahren wie - HIER KLICKEN!